Projekt „NaturLebensSchule“

 

Beim Projekt „NaturLebensSchule“ handelt es sich um ein umfassendes Waldprojekt der Öko-HS Stegersbach, das auf Anregung des Vereines „Wurzelwerk“ (Waldpädagogik), der in Stegersbach seinen Sitz hat, durchgeführt wird.

Schule, die an und mit der Natur lernt, vom Leben und fürs Leben lernt. Fachliche Unterstützung bieten dabei Waldpädagogen, Förster, Jäger,… Die Gemeinde stellt ihren Wald, einen Eichenmischwald, zur Verfügung.

Der Wald als wichtige ökologische Lebensgrundlage stellt die natürliche Umgebung für interaktives Lernen dar. Aus der Vielfalt der Bereiche, die uns der Wald bietet, wurde für jede am Projekt teilnehmende Klasse ein Schwerpunkt gewählt:

1c:       Auseinandersetzung mit Großtieren, Wildtieren und Jagd

2b:       „Erlebensräume“ – Anlegen eines Walderlebnissteiges

2c:       Waldarbeit

3c:       Reaktivierung des Tanzbodens – Herstellung kultureller Bezüge – Waldwachstum

Es wird im Rhythmus der Natur gearbeitet. Saisonale Besonderheiten dienen als Anker für eine bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema Wald. Jeweils zum Jahreszeitenwechsel bildet für zwei Tage das gemeinsame „Arbeiten“ im Wald einen besonderen Höhepunkt. Hier können die SchülerInnen die besondere Atmosphäre des Waldes, die ursprüngliche Natur und die frische Luft genießen, ihrem Drang nach Bewegung und körperlicher Aktivität nachgeben, Spielfreude erleben, natürliche Zusammenhänge und Abläufe entdecken, Erfahrungen machen, Waldexperten befragen…

Diverse Vor- und Nachbereitungen werden fächerübergreifend im Unterricht durchgeführt.

 

   

 

   

 

 

Abschlussveranstaltung des einjährigen Projekts
 "NaturLebensSchule",
welches für 110 Schüler der Öko-HS Stegersbach in Kooperation mit dem Wurzelwerk südl. Burgenland und der Gemeinde Stegersbach (gefördert vom Lebensministerium) durchgeführt wurde.

27. Juni 2006
Leitenwald, Stegersbach